QUANOMET
Forschungsknoten

Forschungsknoten der Forschungsallianz QUANOMET

Nachwuchs-Forschergruppen arbeiten innerhalb drei gemeinsamer Forschungsknoten:


NANOLIGHT

Der Forschungsknoten „Nanolight” (abgekürzt NL) bestehent aus Nachwuchsforschergruppen der TU Braunschweig und LUH, mit enger Beteiligung der PTB.

  • Standort: Braunschweig und Hannover
  • Nachwuchsforschergruppen TU Braunschweig
              NL1: Bioapplications
              NL2: Structured Light Microscopy
              NL3: Sensors
              NL4: Nanophotonic Metrology
  • Nachwuchsforschergruppen Leibniz Universität Hannover
              NL5: Integrierte Photonik
              NL6: NanoPhotonik
  • Forschungsrichtung: nanoskalige Photonik
  • Forschungskollaborationen in QUANOMET: Sensorik, Structured Light Engine, Metrologie, Bioapplikationen, Licht-Materie Theorie, Faseroptik, Nanoplasmonik

NANOPARTICLE

Der Forschungsknoten „NanoParticle“ (abgekürzt NP) wird an der TU Braunschweig mit enger Beteiligung der Physikalisch-Technischer Bundesanstalt Braunschweig (PTB) und Anknüpfungspunkten zur Leibniz Universität Hannover (LUH) und dem Laserzentrum Hannover e.V. (LZH) behandelt. Die Verknüpfungen zur LUH sollen im Verlauf der Forschungsaktivitäten weiter ausgebaut werden. 

  • Standort: Braunschweig mit Verknüpfungen zur LUH, PTB, LZH
  • Nachwuchsforschergruppen
              NP1: Nanofluidik
              NP2: Nanopartikel-Charakterisierung
              NP3: Modell-Nanopartikel
  • Forschungsrichtung: Kontrolle nanoskaliger Partikel
  • Forschungskollaborationen in QUANOMET: Biologische Systeme, Sensorik, Quantentechnologien, Quantensensorik, optische Technologie

QUANTUMTECHNIQUES

Der Forschungsknoten „QuantumTechniques“ (abgekürzt QT) an der Leibniz Universität Hannover (LUH) mit enger Beteiligung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und Anknüpfungspunkten zur TU Braunschweig Hannover (TUBS). Diese Verknüpfungen sollen im Verlauf der Forschungsaktivitäten weiter ausgebaut werden. 

  • Standort: Hannover mit Links zu TUBS und PTB
  • Nachwuchsforschergruppen
              QT1: Festkörper-Quantenmetrologie
              QT2: Quanten-Optomechanik
              QT3: Multi-Loop Atom-Interferometrie
  • Forschungsrichtung: Umsetzung theoretischer Konzepte der Quanten-Optomechanik, Atom-Interferometrische Sensorkonzepte, Festkörper Physik, Quantenmetrologie
  • Forschungskollaborationen in QUANOMET: theoretische und experimentelle Quantenoptik, interferometrische und quantenbasierte Sensorik, Geodäsie, Quantenphysik, Nanometrologie, Mikrosystem­technik, Festkörperphysik