Dr. Susanne Weßnigk
Adresse
Welfengarten 1A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
102
Dr. Susanne Weßnigk
Adresse
Welfengarten 1A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
102

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Lernsetting Informelle Lernumgebungen, insbesondere Schülerlabore
  • Quantenphysik in der Schule und im außerschulischen Lernort
  • Energieverständnisentwicklung, insbesondere Verständnis für Energieentwertung
  • Wissenschaftskommunikation

AKTUELLE PROJEKTE

  • energie.TRANSFER

    Entwicklung und Erprobung sogenannter Curriculum Replacement Units zum Themenbereich Energie in der Sekundarstufe 1.

    Drittmittelprojekt: gefördert durch die DFG

    Doktorandin: Tatjana Stürmer

    Forschungsschwerpunkt: Entwicklung des Verständnisses von Energie unter besonderer Berücksichtigung und Nutzung digitaler Medien

  • GINT

    Das Promotionsprogramm GINT umfasst die Untersuchung von Lernprozessen in informellen Lernräumen.
    Drittmittelprojekt; gefördert durch das Land Niedersachsen

    Doktorand: Micha Winkelmann

    Forschungsschwerpunkt: Lernen in informellen Lernumgebungen

  • Projekt Ö des Sonderforschungsbereichs CR 1227 DQ-mat

    Öffentlichkeitsprojekt des Sonderforschungsbereichs DQ-mat.
    Längerfristig gesehen werden mit dem Projekt folgende Ziele verfolgt:

    • Stärkung des Verbunds zwischen MINT-Bildung – scientific literacy – Öffentlichkeits­verstän­d­nis,
    • Information der Öffentlichkeit über technologisch hochentwickelte Forschung in der Quantenoptik,
    • Erhöhung der Akzeptanz gegenüber Wissenschaft und Forschung,
    • Bilden eines Netzwerks zwischen Schule und Universität.

    Drittmittelprojekt: gefördert durch die DFG

    DoktorandMoritz Waitzmann

    Forschungsschwerpunkt: Lernen in informellen Lernumgebungen

ABGESCHLOSSENE PROJEKTE

  • EmIR

    Interventionsstudien im schulischen Umfeld zur Untersuchung der Wirkung und des Einsatzes von IR Kameras auf die Verständnisentwicklung von Energie, insbesondere Energieentwertung

    DoktorandinLarissa Greinert

    Forschungsschwerpunkt: Entwicklung des Verständnisses von Energie unter besonderer Berücksichtigung und Nutzung digitaler Medien

LEBENSLAUF

  • Berufliche Stationen
    März 2018Verlängerung der Juniorprofessur nach positiver Zwischenevaluation
    September 2017Ruf auf die W3-Professur für Fachdidaktik der Naturwissenschaften, Universität Konstanz (Rufrückgabe Dezember 2017)
    Seit April 2015Juniorprofessorin für Physikdidaktik am Institut für Didaktik der Mathematik und Physik (IDMP), Leibniz Universität Hannover
    Okt. 2014-Februar 2015Lehrauftrag an der Technischen Universität Darmstadt
    2013 - 2015Abgeordnet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel; Leitung der Energiegruppe in der Abteilung Physikdidaktik; Leitung des außerschulischen Lernorts „Energielabor“ der Kieler Forschungswerkstatt (2014 – 2015)
    2012Promotion zum Thema „Kooperatives Arbeiten an industrienahen außerschulischen Lernorten"
    2007 - 2012Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) in Kiel
    1998 – 2007

    Studienrätin an verschiedenen Gymnasien, unter Anderem Deutsche Schule Washington, Washington DC, USA

  • Mitgliedschaften
    • NARST (National Association of Research and Science Teaching)
    • GDCP (Gesellschaft für Didaktik der Physik und Chemie)

PUBLIKATIONEN

Publikationsverzeichnis_Wessnigk.pdf
PDF, 70 KB