Die ForschungsschuleNews & Veranstaltungen
CHE-Ranking: Erstklassige Studienbedingungen in der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformatik

CHE-Ranking: Erstklassige Studienbedingungen in der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformatik

CHE-Ranking GuG CHE-Ranking GuG CHE-Ranking GuG

Im Rahmen des CHE-Hochschulrankings 2012 bewerten Studierende der Geodäsie und Geoinformatik die Studienbedingungen ihrer Fachrichtung hervorragend. Nicht nur in den Bereichen Studierbarkeit, Betreuung und Berufsbezug liegt die Fachrichtung mit ihren drei Studiengängen in der CHE-Befragung in der Spitzengruppe und damit weit über dem Durchschnitt der teilnehmenden europäischen Universitäten. Neben gut ausgestatteten Bibliotheken und Rechnerräumen (IT-Infrastruktur) sind die Hannoveraner auch in den Bereichen E-Learning und Auslandsaufenthalte bestens aufgestellt. Die nachfolgende Tabelle zeigt das sehr gute Abschneiden im Vergleich zu anderen Universitäten. Damit belegt die Hannoversche Geodäsie und Geoinformatik unter allen Teilnehmern den ersten Platz in dieser Kriteriengruppe - noch vor der Elite-Universität Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der ETH Zürich.

„Dies zeigt, dass sich Engagement in der Lehre auszahlt. Sowohl die Dozenten als auch die Studierenden nutzen die guten Möglichkeiten eines kleinen Studiengangs exzellent.“ meint Prof. Jürgen Müller, Studiendekan der Fachrichtung.

Das CHE-Hochschulranking bewertet die Qualität von Forschung und Lehre und ist das derzeit umfassendste und detaillierteste Ranking deutscher Universitäten und Fachhochschulen.