Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

IP@Leibniz - Internationalisierung der Promotion

Das Projekt richtet sich an:

  • Internationale Masterstudierende und Promotionsinteressierte
  • Internationale und deutsche Promovierende

Aus folgenden Forschungsschwerpunkten: 

  • Quantenoptik und Gravitationsphysik 
  • Produktionstechnik 
  • Biomedizinforschung und -technik

Zum Forschungsschwerpunkt Quantenoptik und Gravitationsphysik gehören derzeit: 
IQ, AEI, IfE, GIH, IFkP, LNQE, ITP, LZH,
sowie Promovierende in HALOSTAR, IMPRS, geo-Q, GRK 1991, GRK 1729, Riemann Center
(kein Anspruch auf Vollständigkeit!)

Maßnahmen zur Internationalisierung der Promotion

Interessenten können sich jederzeit an Frau Solenne Mazaleyrat wenden:
(Hochschulbüro für Internationales / International Office, LUH 
Solenne.Mazaleyrat@zuv.uni-hannover.de)  
sowie das QUEST-Office im Cc. 

Maßnahmen zur Erhöhung der Doktorandenmobilität - Stipendien

Reisestipendien:

  • für Masterstudierende (für ausländische Studierende, die ein bis zu dreimonatiges Praktikum an der LUH absolvieren wollen)
  • für Promotionskandidaten aus dem Ausland (Kennenlernaufenthalte bis zu 1 Monat)
  • für Promovierende (Forschungsaufenthalte bis zu 3 Monate, LUH-Doktoranden können ins Ausland und ausländische Promovierende können an die LUH kommen)

Anträge  für Reisestipendien können direkt an officequest.uni-hannover.de gesendet werden (eine kurze Begründung für die Auswahl des Kandidaten - ca. halbe Seite - Details siehe unten).


Bitte beachten Sie folgende Kriterien für Stipendienanträge:

Eine der wichtigsten Auswahlkriterien ist die überzeugende akademische Qualifikation der Bewerberinnen und Bewerber. Diese sollte dokumentiert sein durch:
    - Die Studienleistungen in Bezug auf die Studiendauer
    - ggf. wissenschaftliche Veröffentlichungen

Bei Bewerbungen mit dem Ziel der Durchführung eines konkreten Forschungsvorhabens beziehen sich weitere Auswahlkriterien auf das geplante Forschungsvorhaben:
    - Qualität der fachlichen Darstellung des Forschungsvorhabens sowie der Vorarbeiten
    - Einbettung des Vorhabens in das Gesamtpromotionsvorhaben (inhaltlich/zeitlich)
    - Eignung der Zielinstitution (Begründung des Auslandsaufenthaltes und der Wahl der Zielhochschule)

Für weitere Informationen zum Programm IP@Leibniz besuchen Sie:
http://www.international.uni-hannover.de/ipleibniz.html